Öffentliches Piraten - Ranking für Regierungen, Abgeordnete, Behörden, Organisationen, Unternehmen und Personen


#1

Die PIRATEN Berlin stellen auf ihrer website ein Ranking zur Verfügung,

das 1) Regierungen und Abgeordnete, 2) Behörden, Organisationen und Unternehmen und 3) Personen des öffentlichen Interesses “bewertet”, und so die “Leistung” für die Gesellschaft transparent macht.

In diesem Ranking landen nach Kategorie

  1. Regierungen und Abgeordnete, die
    a) mit ihrem Abstimmverhalten Gesetze (im Sinne der Piratenpartei) eingebracht und abgestimmt haben,
    b) durch gesellschaftliche und juristische Integrität positiv oder negativ aufgefallen sind.

  2. Behörden, Organisationen, Unternehmen, die aufgefallen sind im Sinne von z.B.

  • Mitarbeiterführung
  • Nachhaltigkeit
  • Faire Löhne
  • Ökologie
  • Fairer Handel
  • Leistung
  1. Personen des öffentlichen Interesses, die durch gesellschaftliches Engagement auffallen.

Dazu werden Kategorien geschaffen, nach denen pro Kategorie 1-10 Punkte erworben werden können. Das Verhalten oder Handeln von Regierungen, Abgeordneten, Behörden, Organisationen, Unternehmen und Personen des öffentlichen Interesses kann dabei positiv wie auch negativ bewertet werden.

Bei fehlender Information über eine Kategorie wird dies vermerkt und wirkt sich neutral (nicht) auf das Ranking aus.

Die juristischen oder realen Personen in den Kategorien 1) - 3) werden dann auf einer Internetseite gereiht gemäß der anteiligen erreichten Punkte (zwischen 0 - 1) und die Berechnungsgrundlage der Punkte wird transparent gemacht.

Aufnahme auf diese Internetseite erfolgt auf Antrag und positive Abstimmung im Liquid feedback, dabei muss eine anfängliche Einstufung mit substanzieller Begründung geliefert werden. Änderungen der Punktzahl sind ebenfalls über das Liquid Feedback abzustimmen und vom Vorstand abzusegnen.

Beispiel :

a) Eine Privatperson hat sich für Flüchtlinge positiv engagiert und erhält da 10/10 Punkte. Zu allem anderen fehlt die Information. Die Person wird aufgenommen und mit 1,0 oben an die Liste gereiht.

b) Behörde fällt auf durch negative Mitarbeiterführung: 1/10 Punkte. Zu Nachhaltigkeit, Ökologie und Fairer Handel fehlt die Information.
Die Behörde zahlt durchschnittliche Löhne: 5/10 Punkte. Damit hat diese Behörde 6/20 Punkten erreicht und wird gemäß der Einordnung 0,3 in der Liste gereiht.

Begründung :

Das Ziel ist es, positive Beispiele herauszustellen oder auch Probleme der Gesellschaft zusammen aufzudecken und in der Mitarbeit mit allen daran interessierten Menschen und Organisationen (außer AfD, Nazis und Rechtsextremen) Lösungen finden.

Außerdem leistet die Plattform beides: Sie kann positive Erscheinungen, Handlungen und Aktionen auszeichnen oder sie kann auch als “Schwarze Liste” fungieren. Dies wird zum Beispiel durch Umsortieren der Liste erreicht. Dadurch werden z.B. die Korruption und -Kriminalbeziehungen zwischen Ranking-Figuränten klar. Damit werden die Grundlagen für Anklagen geschaffen.

Für die Piraten könnte dies ein erster Schritt sein, ein Verzeichnis zu erstellen, das auf der Grundlage von Fakten die Wirksamkeit des aktuellen Parteiprogramms für die Wähler unter Beweis stellt.

In der Zeit als Faschisten Machtergreifung vollziehen, sollen wir die Richtige Seite der Barrikade wählen und Widerstand leisten !

Der Anfang der Sache sollte nicht so schwer fallen, so könnten 118 aktuelle Fälle von Steuergeldverschwendung in der Kategorie 2) bei Behörden nach dem Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler bewertet werden [1].

[1] https://www.schwarzbuch.de/aufgedeckt/steuergeldverschwendung-alle-faelle/